Konzept

Eine optimale Lösung findet sich in der Verbindung von:

  • Grundeigentum in der Schweiz
  • Sitznahme in einem Land, welches
    • im DBA1 für Kapitalgewinne aus der Veräusserung von Immobiliengesellschaften auf den Sitz des Anteilveräusserers und nicht auf den Belegenheitsort abstellt;
    • Auslanderträge oder -einkommen des Ziellandes von der Besteuerung ausnimmt oder zu einem niedrigen Steuersatz besteuert.
  • Alternative: als Betriebsgesellschaft qualifizierte Immobiliengesellschaft.

1 Verfasst nach dem alten OECD-Musterabkommen.

 

Drucken / Weiterempfehlen: